26 Workshops
in drei Städten

Anmeldung nur noch bis Fr. 20.10., 12 Uhr möglich. Freie Restplätze werden zum Workshopbeginn gegen Barzahlung an den jeweiligen Kursorten vergeben.

20.10. - 22.10.2017

Performance Workshop
für Tanzpädagogen

30.10. - 05.11.2017
Der Performance Workshop für Tanzpädagogenmit mit Royston Maldoom findet in der Stroetmanns Fabrik in Emsdetten statt.
Der Kurs ist bereits ausgebucht.

Tanztheaterabend
in der EMS-HALLE

05.11.2017 in Emsdetten
Alle Karten für die Vorstellung sind bereits vergeben. Es ist jedoch gut möglich, dass Plätze nicht in Anspruch genommen werden. Ab ca. 17:45 Uhr vergeben wir diese Plätze. Ein Versuch lohnt sich!

Liebe Tanzfreunde,

im vergangenen Jahr entwickelten Kulturakteure aus Ahlen, Dülmen und Emsdetten die Vision eines Tanzfestivals für den ländlichen Raum des Münsterlandes. Traditionell haben Laienkultur und Beteiligung auf dem Land eine ganz besondere Bedeutung. Unser Anliegen: Wir möchten diesem Bereich Raum geben und ihn gleichzeitig um Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote erweitern. Einen besonderen Akzent setzen wir darüber hinaus in der sogenannten „Hochkultur".

Zu Beginn waren wir uns absolut noch nicht sicher, ob dieser Plan aufgehen könnte. Mit unseren ersten Planungs- und Umsetzungsschritten wuchsen aber auch die Zuversicht und vor allem die Begeisterung für die Sache.
Ganz besonders gefreut haben wir uns über die Zusage von Royston Maldoom, der mit seinem Tanztheaterabend „Crossing the Lines" eigene Choreographien präsentieren und einen Workshop für Tanzdozenten leiten wird. Der britische Choreograph und Tanzpädagoge ist ständig international unterwegs und kommt im Oktober aus Peru zu uns ins Münsterland. Royston Maldoom steht wie kaum ein anderer Künstler für die Schnittstellen von Hoch- und Laienkultur und für die Kooperation von Profis und Amateuren auf Augenhöhe. Ein weiterer Aspekt macht ihn zu einem ganz besonderen Partner des Tanz!Land! Festivals: Royston Maldoom wuchs selbst auf dem Land auf und studierte Landwirtschaft, bevor er Tänzer und Choreograph wurde. Seine Idee der freien Projektarbeit mit Laien entstand in einer ländlichen Gegend Schottlands, von wo aus sie sich auf der ganzen Welt verbreiterte.

Im Münsterland schicken wir nun unseren Tanz!Land! Aufruf an alle Tänzer und Laien, an das tanzinteressierte Publikum ebenso wie an die, die bisher noch keinen Kontakt zum Tanz hatten und nicht zuletzt an alle Tanzdozenten mit und ohne professionelle Ausbildung. Kommen Sie zum Zuschauen und Mitmachen, werden Sie Teil unserer Vision!

Einen herzlichen Dank richten wir an alle Förderer und Kooperationspartner unseres Festivals.

Ulrike Wachsmund
Festivalleitung

Rhythm-Plakat